Hilfe – ich bin Kleingärtnerin!

17 Mai, 20:12, by wp_admin Schlagwörter:,

Seit einer Woche bin ich Kleingärtnerin.

Das ist ein komisches Gefühl.

Das Seltsame daran ist wahrscheinlich vor allem, dass ich mich gut damit fühle. Ich bin schließlich überhaupt nicht die klassische Kleingärtnerin. Ich denke, dass nicht nur ich das so sehe, sondern auch die Blicke meiner neuen Gartennachbarn lassen erahnen, dass es mich dort noch nicht so häufig gibt. Kein Ding – ich werde eine Bresche schlagen – für die emanzipierte Kleingärtnerinnen dieser Welt.

Meine Umwelt hat geschrien “Bist Du verrückt”, “Geh ins Fitness-Studio” oder “Spiel halt FarmVille”. War mir egal. Ich wollte meine kleine Scholle. Und damit es sich lohnt, habe ich auch gleich den grünsten kleinen Garten von allen genommen. Grün ist dabei vor allem das Unkraut. Eigentlich ist es ein Un-Garten könnte man sagen. Aber ich liebe nun einmal Herausforderungen und schließlich möchte man auch sehen, was man getan hat. Und Erfolgserlebnisse sind hier auch vorprogrammiert.

Hatte ich bereits erwähnt, dass ich vom Gärtnern keine Ahnung habe? Habe ich nicht. Überhaupt keine. Ich freu mich trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb.

Warum ich diesen Blog anfange? Ganz einfach – um meinen Erfolg oder mein Scheitern zu dokumentieren. Wir werden sehen was es wird.